Über uns

el café. Unter dem Motto „Genuss, der verbindet“ öffnete das el café im Jänner 2012 seine Pforten. Seither servieren wir in unserem kleinen Röstatelier & Cafe, gleich hinter der ehemaligen Markthalle am Alsergrund, eine erlesene Auswahl an frisch gerösteten und sortenreinen Arabica Kaffees aus aller Welt.

Othmar Müller, Chef-Diplom Kaffeesommelier. So einzigartig wie sein Kaffee ist auch el café-Besitzer Othmar Müller, der auf eine lebenslange Kaffeehaus-Erfahrung zurückblicktt. 2006 übergab der 67-jährige die traditionelle Familien-Bäckerei- und Kaffeekonditorei im Zuge der Pensionierung an seine Kinder. Kurze Zeit später entdeckte er auf einer Equador-Reise die Liebe zum Kaffee von einer neuen Seite. Im ersten Österreichischen Institut für Kaffee-Experten-Ausbildung ließ Müller sich unter der Leitung des Kaffee-Spezialisten Dir. Prof. Leopold J. Edelbauer sodann zum „Chef-Diplom Kaffeesommelier“ ausbilden und unternahm im Anschluss zahlreiche Bildungsreisen zu renommierten europäischen Kaffeeröstereien. Schließlich verwirklichte sich Othmar Müller seinen Traum und eröffnete das el café. Dort teilt er sein Wissen über Gourmetkaffees mit großer Hingabe und Leidenschaft.

Für Diplom Kaffeesommelier Müller ist Kaffee ein Genussmittel, das nicht in die Kategorie des achtlosen Massenkonsums eingeordnet werden sollte denn, sagt Müller: „Für einen Kaffee soll man sich Zeit nehmen, um ihn genießen zu können. Tut man das nicht, ist der Mensch am Ende selbst nicht mehr genießbar!“. Was der Kaffee-Apassionato auf seiner Latainamerika-Reise kennen- und schätzen gelernt hat, das möchte er heute an seine Gäste weitergeben: „Auf der anderen Seite des Ozeans versteht man es schon lange sich Zeit zum Leben und Genießen zu nehmen. Es ist höchste Zeit, dass wir uns daran ein Vorbild nehmen“, sagt Müller aus ganzem Herzen. Und was könnte besser dazu geeignet sein, als eine schöne, warme Tasse Kaffee unter Palmen, im sonnendurchfluteten el café am Alsergrund!